suche

Wie weiter mit und nach dem neuen Stromgesetz?

17. Juni 2024
Mit der Abstimmung vom 9. Juni 2024 hat das Schweizer Stimmvolk klar JA zum neuen Stromgesetz gesagt. Wie wird das neue Gesetz umgesetzt und wie geht es weiter?
Das neue Gesetz vereint ein ganzes Bündel an Massnahmen, weshalb es auch „Mantelerlass“ genannt wird. Ziel des Gesetzes ist es der Schweiz zu ermöglichen, mehr Strom aus Wasser, Sonne oder Wind zu produzieren. Damit die Schweiz autonomer werden kann, sollen in erster Linie neue Wasserkraftwerke gebaut werden. Konkret ist der erleichterte Bau von 16 Wasserkraft-Projekten vorgesehen. Ermöglicht wird mit dem Gesetz aber auch ein rascher Ausbau der Solarenergie auf Gebäuden und Infrastruktur, dank Fördergeldern. Bei der Sonnenenergie schätzt der Bund, dass die Stromerzeugung bis 2035 verfünffacht werden kann.
 
Weiterer Handlungsbedarf bei der Versorgung im Winter
Das geht alles in die richtige Richtung, weshalb auch POWERLOOP JA zum neuen Stromgesetz gesagt hat. Dennoch ist die Versorgungssituation insbesondere im Winter weiterhin nicht stabil. Die Schweiz wird auch mit dem neuen Gesetz in den Wintermonaten von Energie-Importen aus dem Ausland abhängig sein. Um Engpässe zu vermeiden sieht der Bundesrat denn auch eine zusätzliche Stromreserve vor. 
 
Wie geht es weiter?